Markus. Ein Reisebericht (9.9.20)

Mittwoch, 9. September

Audio

Tagebuch: Mk 14, 23-24
Dann nahm er den Kelch, sprach das Dankgebet, gab ihn den Jüngern und sie tranken alle daraus. Und er sagte zu ihnen: Das ist mein Blut des Bundes, das für viele vergossen wird.

Ein Impuls
Noch einmal spricht Jesus ein Dankgebet. Gott zu loben und zu danken hat das Volk allen Grund: Gott führte das Volk in die Freiheit, in das gelobte Land und schloss einen Bund. Er will ihr Gott sein. Die Treue Gottes legt Jesus sozusagen in den Kelch: Der Bund für die ungezählten Vielen, an dem die Jünger Anteil haben. Die Treue Gottes, die bis zum Äußersten geht, sollen sie bezeugen. Sie können das, weil sie sie erfahren haben, im Abendmahlssaal, als alle aus dem Kelch tranken.

Für hier und jetzt
Wo hast du die Treue Gottes erfahren?

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s