Markus. Ein Reisebericht (5.9.20)

Samstag, 5. September

Audio

Tagebuch: Mk 14, 18-19
Während sie nun zu Tisch waren und aßen, sagte Jesus: Amen, ich sage euch: Einer von euch wird mich ausliefern, einer, der mit mir isst. Da wurden sie traurig und einer nach dem andern fragte ihn: Doch nicht etwa ich?

Ein Impuls
Es ist der innere Kreis, der mit Jesus zusammen ist. Sie teilen miteinander eine intensive Wegstrecke gemeinsamen Lebens. Das hat sie zu einer Gemeinschaft geformt. Undenkbar, dass jemand von ihnen Jesus verraten könnte. Nein, undenkbar ist es nicht. Jesus spricht es an – und auch die Jünger ziehen es in Erwägung: Doch nicht etwa ich? Die Freundschaft mit Jesus, der Glaube kann sehr stark sein – und doch schwach. „Diesen Schatz tragen wir in zerbrechlichen Gefäßen“, schreibt Paulus im 2. Korintherbrief (2 Kor 4,7). Luther übersetzt „in irdenenen Gefäßen.“

Für hier und jetzt
Den Glaubensschatz anschauen, achtsam und staunend.

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s