Markus. Ein Reisebericht (31.8.20)

Montag, 31. August

Audio

Tagebuch: Mk 14, 10-12
Judas Iskariot, einer der Zwölf, ging zu den Hohepriestern. Er wollte Jesus an sie ausliefern. Als sie das hörten, freuten sie sich und versprachen, ihm Geld dafür zu geben. Von da an suchte er nach einer günstigen Gelegenheit, ihn auszuliefern. Am ersten Tag des Festes der Ungesäuerten Brote, an dem man das Paschalamm zu schlachten pflegte, sagten die Jünger zu Jesus: Wo sollen wir das Paschamahl für dich vorbereiten?

Ein Impuls
Markus schreibt sein Reisetagebuch ohne Zwischenüberschriften. Die sind später hinzugekommen. Wenn man die Überschriften weglässt, dann verbinden sich der Vorsatz des Judas, Jesus auszuliefern, und die Frage nach dem Paschalamm. Dieses Lamm war ein Zeichen des Bundes, ein Zeichen der Treue Gottes. Die Vorbereitungen für den Verrat und für das Paschafest verbinden sich, und so deutet sich an, dass Jesus Zeichen der Treue Gottes ist.

Für hier und jetzt
Kennst du Zeichen für die Treue Gottes?

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s