Markus. Ein Reisebericht (27.8.20)

donnerstag, 27. August

Audio

Tagebuch: Mk 14, 4-5
Einige aber wurden unwillig und sagten zueinander: Wozu diese Verschwendung? Man hätte das Öl um mehr als dreihundert Denare verkaufen und das Geld den Armen geben können. Und sie fuhren die Frau heftig an.

Ein Impuls
Da geht ein Riss durch das Tagebuch von Markus. Eben noch die innige Szene, die Kostbarkeit des Öls, jetzt die lauten Töne des Unmuts. Die Frau wird heftig gescholten. Warum dieser Ausbruch? Allein wegen des Geldes, das man sicherlich auch für die Armen hätte verwenden können? Aber hätten die Schreihalse es auch getan? Oder sind sie eifersüchtig, weil sie in einem Moment erkennen, dass Jesus ihnen nicht gehört?

Für hier und jetzt
Die Liebe berechnet nicht.

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.