Markus. Ein Reisebericht (24.8.20)

Montag, 24. August

Audio

Tagebuch: Mk 14, 1-2
Es war zwei Tage vor dem Pascha und dem Fest der Ungesäuerten Brote. Die Hohepriester und die Schriftgelehrten suchten nach einer Möglichkeit, Jesus mit List in ihre Gewalt zu bringen, um ihn zu töten. Sie sagten aber: Ja nicht am Fest, damit es im Volk keinen Aufruhr gibt!

Ein Impuls
Markus beginnt ein neues Kapitel in seinem Tagebuch. Es ist der Beginn der Passion. In diesen zwei Tagen vor dem großen Fest verdichten sich die Ereignisse. Die Elite ist eifrig am Werk. Sie suchen nach einer Gelegenheit, sich Jesu zu entledigen. Wenn wir ihn umbringen, dann ist auch seine Lehre aus der Welt, sagen sie sich. Beseitigen, was einen stört, die Geschichte ist durchzogen von diesem Handlungsmuster. Jesus gibt ein anderes Beispiel.

Für hier und jetzt
Achtsam sein für das, was dem Leben dient, die kleine Geste, das gute Wort…

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s