Markus. Ein Reisebericht (24.7.20)

Freitag, 24. Juli

Audio

Tagebuch: Mk 12, 18-19
Von den Sadduzäern, die behaupten, es gebe keine Auferstehung, kamen einige zu Jesus und fragten ihn: Meister, Mose hat uns vorgeschrieben: Wenn ein Mann, der einen Bruder hat, stirbt und eine Frau hinterlässt, aber kein Kind, dann soll sein Bruder die Frau nehmen und seinem Bruder Nachkommen verschaffen.

Ein Impuls
Die nächste Gesandtschaft stellt sich ein, mit ihrer Frage. Sie versuchen nicht, Jesus eine Falle zu stellen. Doch die Einleitung, die Markus wählt, deutet es schon an: Auch sie sind nicht auf Erkenntnis aus, sondern wollen ihre Meinung – es gibt keine Auferstehung – entweder bestätigt bekommen oder einfach beweisen, dass sie ja sowieso Recht haben.

Für hier und jetzt
Versuche, etwas unvoreingenommen wahrzunehmen. Die Nachrichten zum Beispiel.

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

24-7-2020