Leben Üben (24.4.20)

Freitag, 24. April

Audio

Matthäus-Evangelium, 28, 9-10
Und siehe, Jesus kam ihnen entgegen und sagte: Seid gegrüßt! Sie gingen auf ihn zu, warfen sich vor ihm nieder und umfassten seine Füße. Da sagte Jesus zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Geht und sagt meinen Brüdern, sie sollen nach Galiläa gehen und dort werden sie mich sehen.

Leben: gemeinsame Geschichte. Ein Impuls
Es ist ein konkreter Ort, an dem die Jünger Jesus sehen werden. Klar benannt, nicht irgendwie wolkig umschrieben: Galiläa. Das ist der Landstrich, wo sie mit Jesus unterwegs waren, wo sie ihn kennen lernten – und wo sie sich selbst in der Begegnung mit ihm tiefer kennen lernten. Das neue Leben knüpft an die  gemeinsame Geschichte an. „Geht nach Galiläa.“ Wo ist dein Galiläa?

Der Weg in die Gegenwart
Blicke auf deine Gegenwart: Was ist jetzt dran? Was hat sich dir gezeigt? Bei dem Gedanken oder Wort, das dich angesprochen hat, verweile, und spüre seiner Bedeutung für dich nach.

Matthäus

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s