Himmel 22.11.2019

Freitag, 22. November

Audio

Der Text: Ps 113, 1-3

Halleluja! Lobt, ihr Knechte des HERRN, lobt den Namen des HERRN! Der Name des HERRN sei gepriesen von nun an bis in Ewigkeit. Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Untergang sei gelobt der Name des HERRN.

Der Weg in den Text

Es geht um das Gotteslob. Jene, die sich zu Gott zählen, die Knechte, jene, die ihm dienen, werden mit einem Lobruf zum Gotteslob gerufen:

Halleluja! Lobt, ihr Knechte des HERRN, lobt den Namen des HERRN! Der Name des HERRN sei gepriesen von nun an bis in Ewigkeit.

In Ewigkeit soll Gott gelobt werden. Diese Ewigkeit ist dabei keine ferne und unerreichbare Zukunft, irgendetwas und irgendwie jenseits der Zeit, sondern sie beginnt jetzt, an diesem Tag erschallt das Lob Gottes:

Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Untergang sei gelobt der Name des HERRN.

Der Weg in die Gegenwart
Vom Aufgang der Sonne bis zum Untergang: Die Mönche unterbrechen immer wieder den Tagesablauf, um Gott zu loben. Für einen normalen Alltag ist das vielleicht ein bisschen viel. Aber du kannst dir heute immer wieder mal einen kurzen Augenblick nehmen, um Gott zu danken mit einem Wort oder einfach mit einem bewussten Atemzug wortlos zu beten.

Vielleicht bist du auch an einem anderen Ort oder Gedanken hängen geblieben. Dann verweile dort und komme im Laufe des Tages immer wieder einmal darauf zurück, um der Bedeutung für dich nachzuspüren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s