Allerheiligen – 1.11.2019

Freitag, 1. November

Audio

Der Text: Mt 5, 1-12a

Als Jesus die vielen Menschen sah, die ihm folgten, stieg er auf den Berg. Er setzte sich und seine Jünger traten zu ihm. Und er öffnete seinen Mund, er lehrte sie und sprach:
Selig, die arm sind vor Gott;
denn ihnen gehört das Himmelreich.
Selig die Trauernden;
denn sie werden getröstet werden.
Selig die Sanftmütigen;
denn sie werden das Land erben.
Selig, die hungern und dürsten nach der Gerechtigkeit;
denn sie werden gesättigt werden.
Selig die Barmherzigen;
denn sie werden Erbarmen finden.
Selig, die rein sind im Herzen;
denn sie werden Gott schauen.
Selig, die Frieden stiften;
denn sie werden Kinder Gottes genannt werden.
Selig, die verfolgt werden um der Gerechtigkeit willen;
denn ihnen gehört das Himmelreich.
Selig seid ihr, wenn man euch schmäht und verfolgt
und alles Böse über euch redet um meinetwillen. Freut euch und jubelt: Denn euer Lohn wird groß sein im Himmel.

Der Weg in den Text

Matthäus entwirft ein großes Bühnenbild für die Seligpreisungen: Jesus besteigt den Berg, wie einen Thron. Die Jünger stehen wie ein Hofstaat neben ihm.

In jener Zeit, als Jesus die vielen Menschen sah, die ihm folgten, stieg er auf den Berg. Er setzte sich und seine Jünger traten zu ihm.

Dann beginnt er seine Rede, wie ein König, der zu seinem Volk spricht. Doch diese Rede ist keine Herrschaftsrede, sie ist anders. Das, was nicht zählt oder versteckt wird, das ist diesem König wichtig, das ist „selig“:

Selig, die arm sind vor Gott;
Selig die Trauernden;
Selig die Sanftmütigen;
Selig, die hungern und dürsten nach der Gerechtigkeit;
Selig die Barmherzigen;
Selig, die rein sind im Herzen;
Selig, die Frieden stiften;
Selig, die verfolgt werden um der Gerechtigkeit willen;
Selig seid ihr, wenn man euch schmäht und verfolgt

Der Weg in die Gegenwart
„Selig“. Heute ist das Fest Allerheiligen, wo für jene Menschen gedankt wird, die die Seligpreisungen lebten. Heiligkeit beginnt auf der Erde. Gibt es einen Menschen, der dir ein Heiliger / eine Heilige ist? Vielleicht magst du für diesen Menschen danken.

Vielleicht bist du auch an einer anderen Stelle hängen geblieben. Dann verweile dort und komme im Laufe des Tages immer wieder einmal darauf zurück, um ihrer Bedeutung nachzuspüren.

2 Comments

  1. So viele Menschen fallen mir ein. Mögen sie geborgen sein bei ihm. Eigentlich gehört ALLERHEILIGEN zu OSTERN . Das sind irgendwie zwei Seiten einer Medaille. LG 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s