alltäglich – 25.6.2019

Arbeit

Audio

Der Text: 2 Thess 3, 10-12
Denn als wir bei euch waren, haben wir euch geboten: Wer nicht arbeiten will, soll auch nicht essen. Wir hören aber, dass einige von euch ein unordentliches Leben führen und alles Mögliche treiben, nur nicht arbeiten. Diesen gebieten wir und wir ermahnen sie in Jesus Christus, dem Herrn, in Ruhe ihrer Arbeit nachzugehen und ihr eigenes Brot zu essen

Der Impuls:
Arbeit hat auch etwas mit Pflicht zu tun. Nicht immer macht es Freude, manchmal muss man sich auch zwingen und den Versuchungen widerstehen, etwas anderes zu machen. Im 2. Thessalonicherbrief hören wir davon. Da finden einige wunderbare Ausreden, nicht das zu tun, was eigentlich zu tun wäre. Ob unter dem Deckelmantel der Frömmigkeit oder der Sachzwänge, Ausreden gibt es viele. Schaue doch mal auf deine Ausreden – und wage eine Einrede, nämlich einfach zu tun, was dran ist.

Der Weg in die Gegenwart
Verweilen bei dem, was sich dir gezeigt hat.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s