alltäglich – 20.6.2019

Kochen

Audio

Der Text: Aus dem Ritus des Sedermahls
Was ist anders in dieser Nacht? Warum essen wir in allen anderen Nächten gesäuertes und ungesäuertes Brot, aber in dieser Nacht nur ungesäuertes Brot?
Warum essen wir in allen anderen Nächten angelehnt oder frei sitzend, aber in dieser Nacht nur angelehnt?
Warum essen wir in allen anderen Nächten andere Kräuter, aber in dieser Nacht Bitterkräuter?
Warum tunken wir in allen anderen Nächten gar nicht in Salzwasser, aber in dieser Nacht gleich zweimal?

Der Impuls:
Diese Fragen stellt der Jüngste beim Sedermahl, das den Auszug aus Ägypten erinnert. Es ist ein Festmahl und besonders, weil das ganze Essen eine Liturgie ist. Das hebt es aus dem Alltag heraus und zugleich gehört es zum alljährlichen Ablauf hinzu, so wie bei uns in vielen Familien die Speisenfolge am Heiligen Abend. Die einzelnen Speisen haben eine Bedeutung: der hastige Aufbruch, die Bitternis der Sklaverei und die Tränen, die vergossen wurden. Kochen ist mehr als die Zubereitung von Nahrung zwecks Auffüllen der Energiereserven. Es kann ganze Geschichten erzählen. Vielleicht hast du ja auch eine Speise, die eine ganze Geschichte erzählt.

Der Weg in die Gegenwart
Verweilen bei dem, was sich dir gezeigt hat.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s