Lebensbilder – Der Osterblog 30.5.2019

Raum

Audio

Der Text: 1 Kön 5, 9
Gott gab Salomo Weisheit und Einsicht in hohem Maß und Weite des Herzens – wie Sand am Strand des Meeres.

Der Impuls
Die Weite des Herzens und der Herzensraum. Ein weites Herz kann einiges zulassen, weil es mehr neugierig als ängstlich ist. Es muss sich auch nicht an eine Sache allein binden. „Nur wenn es so und so läuft, dann wird es gut; nur, wenn ich genau diese Aufgabe, diese Sache bekomme, dann ist es gut.“ Mitunter können solche Vorstellungen einengen, den Raum verschließen. Ein weites Herz sucht und entdeckt mehr als die eigene Vorstellungskraft. Der Herzensraum gibt Platz, für einen selbst und für andere Menschen. Der Herzensraum – das ist auch ein Gottesraum.

Der Weg in die Gegenwart
Verweilen bei dem, was sich dir gezeigt hat.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s