Begegnungen – 17.2.2019

Audio

Der Text Num 22, 26-27
Es folgt die Fortsetzung der  Dreierbeziehung von Bileam, dem Seher, der auf Abwege gerät, der Eselin des Bileam, die sich als sehr weitsichtig erweist, und Gott. Bileam kehrt immer noch nicht um:

Der Engel des HERRN ging weiter und stellte sich an eine enge Stelle, wo es weder rechts noch links eine Möglichkeit gab auszuweichen. Als die Eselin den Engel des HERRN sah, ging sie unter Bileam in die Knie. Bileam aber wurde wütend und schlug die Eselin mit dem Stock.

Der Impuls
Sackgasse. Endstation. Alles probiert, jetzt gibt es kein Ausweichen vor dem Engel. Die Eselin geht unter die Knie, ein Zeichen der Unterwerfung. Sie anerkennt den Engel. Bileam zeigt, dass das alles andere als leicht ist. Es macht zornig, wütend, wenn es nicht mehr weitergeht. Bileam, der für das Recht-Haben-Wollen steht, den eigenen Dickschädel, die eigene Innenschau, den Trotz. Aber manchmal stellt sich ein Engel in den Weg, damit es nicht mehr weitergeht. Nicht aus Bosheit, sondern aus Sicherheit, damit du nicht abstürzt.

Der Weg in die Gegenwart
Betrachte die Dinge von verschiedenen Seiten.

1 Comment

  1. Der Bileam in uns, der Bileam jeder großen Institution, Politik….Einen sehr schönen und bildstarken Impuls… Vielen Dank!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s