Begegnungen – 11.2.2019

Audio

Der Text 1 Kön 17, 10 – 11
Der Prophet Elija machte sich auf und ging nach Sarepta. Als er an das Stadttor kam, traf er dort eine Witwe, die Holz auflas. Er bat sie: Bring mir in einem Gefäß ein wenig Wasser zum Trinken! Als sie wegging, um es zu holen, rief er ihr nach: Bring mir auch einen Bissen Brot mit!

Der Impuls
Elija könnte fast wie ein lästiger Besucher erscheinen, wie er der Witwe noch nachruft, auch etwas zu essen mitzubringen. Gewiss, das ist die Vorbereitung eines Zeichens, das der Prophet wirken wird. Doch ich möchte die Aufmerksamkeit auf diese Begegnung richten, die sozusagen zwischen Tür und Angel geschieht, ausgedrückt in diesem Hinterherrufen des Elija. Das kann in einer flüchtigen Begegnung bleiben, es kann sich auch vertiefen. Nicht jede Begegnung muss existentiell wichtig sein. Die meisten bewegen sich auf einer alltäglichen Ebene, die aber nicht unwichtig ist. Es genügt, aufeinander zu hören, einander wahrzunehmen: Die Kassiererin, den Busfahrer, der Mensch, der neben einem in der Bahn sitzt … So wie die Witwe den Elija wahrnimmt, der ihr etwas hinterherruft. Und wer weiß vielleicht begegnest du gerade einem Propheten.

Der Weg in die Gegenwart
Nimm die Begegnungen des Tages bewusst wahr.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s