gefragt 9.10.2018

Audio: Text und Impuls

Der Text Joh 1, 35-39
Am Tag darauf stand Johannes wieder dort und zwei seiner Jünger standen bei ihm.36Als Jesus vorüberging, richtete Johannes seinen Blick auf ihn und sagte: Seht, das Lamm Gottes! 37Die beiden Jünger hörten, was er sagte, und folgten Jesus. 38Jesus aber wandte sich um, und als er sah, dass sie ihm folgten, fragte er sie: Was wollt ihr? Sie sagten zu ihm: Rabbi – das heißt übersetzt: Meister -, wo wohnst du? 39Er antwortete: Kommt und seht!

Der Impuls
Die beiden Jünger haben von Jesus gehört und folgen ihm, gehen ihm hinterher. Sie wollen wissen, wo Jesus wohnt. Das ist ihre Antwort auf die Frage Jesu. Wer Jesus folgt muss damit rechnen, angesprochen zu werden. Vielleicht sogar etwas schroff: Was wollt ihr? Die beiden antworten nicht umständlich, sondern mit der Frage: Wo wohnst du? Wo können wir dich finden? Wenn du versuchst, diesem Jesus von Nazareth zu folgen, egal wie unvollkommen es dir vorkommen mag, wenn du versucht, seiner Spur zu folgen, und er dreht sich um und fragt dich: Was willst du? Was antwortest du? Warum folgst du ihm?

Der Weg in die Gegenwart
Ein Wort des Augustinus zur Wohnstatt Gottes: Innerer als mein Inneres und höher als mein Höchstes. (Confessiones)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s