Himmelsbriefe

Audio: Text und Impuls

Der Text Phil 2, 6-11
Er war Gott gleich, /
hielt aber nicht daran fest, wie Gott zu sein,
7sondern er entäußerte sich /
und wurde wie ein Sklave / und den Menschen gleich. / Sein Leben war das eines Menschen;
8er erniedrigte sich /
und war gehorsam bis zum Tod, / bis zum Tod am Kreuz.
9Darum hat ihn Gott über alle erhöht /
und ihm den Namen verliehen, / der größer ist als alle Namen,
10damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde /
ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
11und jeder Mund bekennt: /
«Jesus Christus ist der Herr» – / zur Ehre Gottes, des Vaters

Der Impuls
Und jeder Mund bekennt: Jesus Christus ist der Herr. Das ist schon ein Anspruch. Zu der Zeit, als der Hymnus geschrieben wurde, waren die Christen nur sehr wenige, eine unbedeutende Gruppe aus einem unbedeutenden Teil des römischen Reiches. Alle und alles zu Christus – eine größenwahnsinnige Utopie? Grundlage für religiöse Eroberungsfeldzüge? Wer den Philipper – Hymnus nur mit dem letzten Vers liest, läuft leicht Gefahr, in eine solche Überheblichkeit zu verfallen. Doch der Weg Jesu, den der Hymnus besingt, ist ein anderer, nicht der des gewaltsamen Triumphes, sondern der Weg der Augenhöhe. Christus bewirkt die Ausrichtung. Zeige mir, Herr, den Weg.

Der Weg in die Gegenwart
Drei Möglichkeiten für den Weg in die Gegenwart: Wie gewohnt bei dem Satz oder Wort aus dem Hymnus verweilen, der dich heute anspricht oder das Jesusgebet auf den Atem, beim Einatmen „Jesus“, beim Ausatmen „Christus“.
Und die dritte Weise: Die Musik und ihre Texte gleichsam als Echo auf den Philipper-Hymnus: Riley Clemmons „Broken prayers“ und Johann Sebastian Bach: „Wer nur den lieben Gott walten“. Die Links zu den Stücken findest du unten.

Die Musik:
Riley Clemmons,  Broken prayers: Broken Prayers/Youtube, Text englisch und deutsch: Riley Clemmons- broken prayers
J.S.Bach, BWV 93, Wer nur den lieben Gott lässt walten: Kantate BWV 93/Youtube (Der Choral ist am Anfang)

385px-Angelsatmamre-trinity-rublev-1410

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s