Himmelsbriefe

Audio: Text und Impuls

Der Text Phil 2, 6-11
Er war Gott gleich, /
hielt aber nicht daran fest, wie Gott zu sein,
7sondern er entäußerte sich /
und wurde wie ein Sklave / und den Menschen gleich. / Sein Leben war das eines Menschen;
8er erniedrigte sich /
und war gehorsam bis zum Tod, / bis zum Tod am Kreuz.
9Darum hat ihn Gott über alle erhöht /
und ihm den Namen verliehen, / der größer ist als alle Namen,
10damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde /
ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
11und jeder Mund bekennt: /
«Jesus Christus ist der Herr» – / zur Ehre Gottes, des Vaters

Der Impuls
Sein Leben war das eines Menschen;Er hat gelebt wie wir, als Mensch, bekennt es ein Gebet aus der Messe. Was kirchenintern so leicht daherkommt, hat eine ziemliche Sprengkraft und womöglich auch Widerständigkeit in sich. Das ganze Menschsein gehört dazu, auch das nicht so Schöne, das Unvollkommene, das Zerbrochene. Es geht nicht darum, einem abstrakten Idealbild des Menschseins zu folgen, sondern diesem Jesus, ganz konkret, im je eigenen Menschsein. „Broken Prayers“, „gebrochene Gebete“ heißt ein amerikanisches christliches Lied. Wer Gott in sein Menschsein lässt, wird anders leben, „Wer nur den lieben Gott lässt walten“, vertonte Bach. Unten findest du links zu beiden Liedern.
Sein Leben war das eines Menschen: Was ist für dich Menschsein? Und was bedeutet dir Menschsein mit Gott?

Der Weg in die Gegenwart
Drei Möglichkeiten für den Weg in die Gegenwart: Wie gewohnt bei dem Satz oder Wort aus dem Hymnus verweilen, der dich heute anspricht oder das Jesusgebet auf den Atem, beim Einatmen „Jesus“, beim Ausatmen „Christus“.
Eine dritte Weise kann die Musik sein und/oder der Text. Hören, lauschen, auf die Musik und nach innen. Der Song von Riley Clemmons ist etwas dunkler. Aber gerade darin folgt er, so meine ich, auf moderne Art dem Philipperhymnus in seiner Bewegung nach unten.

Die Musik:
Riley Clemmons,  Broken prayers: Broken Prayers/Youtube, Text englisch und deutsch: Riley Clemmons- broken prayers
J.S.Bach, BWV 93, Wer nur den lieben Gott lässt walten: Kantate BWV 93/Youtube (Der Choral ist am Anfang)

385px-Angelsatmamre-trinity-rublev-1410

 

2 Comments

  1. Lieber Olaf, heute bin ich überwältigt. Wunderbarer Worte im Impuls, die mir aus der Seele sprechen, und ein wunderbares Lied von Riley Clemmons.
    Zu allen kann ich nur sagen , Halleluja Amen und danke.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s