Zwischen Himmel und Erde – Die Fortsetzung. 18.5.2018

Audio:

Der Text: Apg 28, 30-31
Paulus blieb zwei volle Jahre in seiner (römischen) Mietwohnung und empfing alle, die zu ihm kamen 31Er verkündete das Reich Gottes und trug ungehindert und mit allem Freimut die Lehre über Jesus Christus, den Herrn, vor.

Der Impuls
Der Schuss der Apostelgeschichte. Paulus, im Hausarrest, empfängt alle, die zu ihm kommen. Obwohl gefangen, hat er ein offenes Haus.
Vielleicht nicht gerade Hausarrest, aber der heutige Tag hat seine Vorgaben, auf die du nicht immer Einfluss hast. Als Übung für den Tag – oder als Rückschau am Abend: Das, was heute zu dir kommt, und die Menschen, die heute zu dir kommen: Empfange sie.

Der Weg in die Gegenwart
Gib uns von dem Feuer der Freude, das du einst auf einem Berg entzündet hast. (Madeleine Delbrêl)

 

1 Comment

  1. Es kam niemand. Da fragte ich mich gerade, hätte ich trotdem empfangen können? Ich bin zu dem Entschluss gekommen, ich hätte und habe meine Emotionen empfangen, wenn auch nicht ständig bewusst.
    Denn Emotionen hat man ständig.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s