Himmel und Erde – Die Fortsetzung. 13.4.2018

Audio

Der Text: Apg 2, 5-12
In Jerusalem aber wohnten Juden, fromme Männer aus allen Völkern unter dem Himmel.  6Als sich das Getöse erhob, strömte die Menge zusammen und war ganz bestürzt; denn jeder hörte sie in seiner Sprache reden.  7Sie gerieten außer sich vor Staunen und sagten: Sind das nicht alles Galiläer, die hier reden?  8Wieso kann sie jeder von uns in seiner Muttersprache hören:

9Parther, Meder und Elamiter, Bewohner von Mesopotamien, Judäa und Kappadozien, von Pontus und der Provinz Asien,  10von Phrygien und Pamphylien, von Ägypten und dem Gebiet Libyens nach Zyrene hin, auch die Römer, die sich hier aufhalten,  11Juden und Proselyten, Kreter und Araber, wir hören sie in unseren Sprachen Gottes große Taten verkünden.

12Alle gerieten außer sich und waren ratlos. Die einen sagten zueinander: Was hat das zu bedeuten? 13Andere aber spotteten: Sie sind vom süßen Wein betrunken.

Der Impuls
„Sie gerieten außer sich vor Staunen.“ Ist dir das auch schon mal passiert? So mit offenem Mund dastehen und staunen?

Was lässt dich Staunen. Spüre dem Staunen in deinem Leben nach. Zum Beispiel dem, was dich in der vergangenen Woche hat staunen lassen. Vielleicht musst du ein bisschen suchen.

Der Weg in die Gegenwart
Das Wort Gottes trägt man nicht in einem Köfferchen bis zum Ende der Welt: Man trägt es in sich, man nimmt es in sich mit auf den Weg. (Madeleine Delbrêl)

 

 

2 Comments

  1. Ich kann nur noch staunen. Gerade wieder staune ich über das Staunen, weil ich vor 2 Tagen den Mund fast nicht mehr zu bekam vor Staunen. Täglich Synchronizitäten oder Antworten.
    Kennt das jemand, Phasen im Leben, wo man an jeder Ecke nur noch positive Botschaften liest, erhält oder fühlt, obwohl die Welt gerade so negativ zu sein scheint, lt. „Nachrichten“.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s