lebensfarben – Der Blog zur Osterzeit (7.4.21)

Audio

Mittwoch, 6. April

Die Farbe: weiß
… wie eine Toga.

Ein Impuls
Die Toga war das Kleidungsstück der römischen Bürger. Sie war weiß und so wurde weiß die Farbe der freien Bürger, die das römische Bürgerrecht genossen. In einem Fremdwort hat sich das bis heute erhalt: Kandidatin und Kandidatur. „Candidus“ bedeutet „weiß.“ Wer ein Amt anstrebte trug als Ausweis seiner Bürgerrechte die weiße Toga und wurde so zum Kandidaten, einem weiß Gewandeten. Das ist einer der Gründe, warum das Taufkleid weiß ist, weil wir sozusagen Kandidatinnen und Kandidaten für das Reich Gottes sind und durch die Taufe Bürger und Bürgerinnen des Gottesreiches werden: Wir sind frei.

Der Weg in die Gegenwart
Bei dem Wort Jesu verweilen: „Ich nenne euch nicht mehr Knechte, sondern Freunde.“

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s