Markus. Ein Reisebericht (13.10.20)

Dienstag, 13. Oktober

Audio

Tagebuch: Mk 15, 33-34
Als die sechste Stunde kam, brach eine Finsternis über das ganze Land herein – bis zur neunten Stunde. Und in der neunten Stunde schrie Jesus mit lauter Stimme: Eloï, Eloï, lema sabachtani?, das heißt übersetzt: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?

Ein Impuls
Markus macht nicht viele Worte – und vielleicht deshalb ist er so genau in seinen Aufzeichnungen. Da kommt eine Finsternis über das ganze Land. Das Geschehen am Kreuz verdunkelt den ganzen Kosmos – und die Finsternis, die Jesus überfällt ist so groß wie der ganze Kosmos. Da schreit der Mensch, warum hast du mich verlassen? Das Schweigen Gottes, die Finsternis bleibt Jesus nicht erspart. Ja, er geht in die Finsternis der ganzen Welt.

Für hier und jetzt
Eine Kerze anzünden – für die Finsternis der Welt.

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s