Markus. Ein Reisebericht (11.9.20)

Freitag, 11. September

Audio

Tagebuch: Mk 14, 27-28
Da sagte Jesus zu ihnen: Ihr werdet alle Anstoß nehmen; denn in der Schrift steht: Ich werde den Hirten erschlagen, dann werden sich die Schafe zerstreuen. Aber nach meiner Auferstehung werde ich euch nach Galiläa vorausgehen..

Ein Impuls
„Anstoß nehmen“, das bedeutet, den Glauben verlieren. Das Kommende wird die Jünger ihrer Kräfte berauben, die kleine Herde wird verstreut werden. Aber sie wird gesammelt werden, neu, nach der Auferstehung. Das ist keine billige Tröstung, schon deshalb nicht, weil die Jünger schmerzhaft ihre Ohnmacht erfahren werden. Doch gerade aus dieser Ohnmacht wird neue Kraft erwachsen. Sie werden erfahren, dass Glaube nicht gemacht, sondern geschenkt wird.

Für hier und jetzt
Ein Satz aus dem 9. Kapitel des Tagebuchs: „Ich glaube – hilf meinem Unglauben!“ (Mk 9, 24)

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s