Markus. Ein Reisebericht (7.9.20)

Montag, 7. September

Audio

Tagebuch: Mk 14, 22
Während des Mahls nahm er das Brot und sprach den Lobpreis;

Ein Impuls
Markus hält sich nicht am Verrat auf. Ohne Überleitung geht der Bericht über dieses besondere Essen weiter, mit einer unscheinbaren Geste: Jesus nimmt Brot und spricht den Lobpreis. Das folgt der jüdischen Liturgie und steht in umso größeren Kontrast zum Vorhergehenden: Eben noch der Verrat, jetzt der Lobpreis Gottes. Jesus verstärkt die Erinnerung, die im Pessachmahl begangen wurde: Es geht um Befreiung aus auswegloser Situation, es geht um das Leben.

Für hier und jetzt
Ein Stück Brot – oder etwas anderes – ganz bewusst essen.

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s