Markus. Ein Reisebericht (7.9.20)

Montag, 7. September

Audio

Tagebuch: Mk 14, 22
Während des Mahls nahm er das Brot und sprach den Lobpreis;

Ein Impuls
Markus hält sich nicht am Verrat auf. Ohne Überleitung geht der Bericht über dieses besondere Essen weiter, mit einer unscheinbaren Geste: Jesus nimmt Brot und spricht den Lobpreis. Das folgt der jüdischen Liturgie und steht in umso größeren Kontrast zum Vorhergehenden: Eben noch der Verrat, jetzt der Lobpreis Gottes. Jesus verstärkt die Erinnerung, die im Pessachmahl begangen wurde: Es geht um Befreiung aus auswegloser Situation, es geht um das Leben.

Für hier und jetzt
Ein Stück Brot – oder etwas anderes – ganz bewusst essen.

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.