Ankommen – 17.12.2019

Dienstag, 17. Dezember

Audio

Der Ort: Im Frankfurter Dom
Der Kaiserdom in Frankfurt liegt an den Ausläufern des Weihnachtsmarktes, in der neuen Altstadt. Das mächtige Gebäude ist wie ein Fels, der sich der Hektik und dem Getriebe entgegenstellt. Am Eingang staut es sich mitunter, die Schritte werden verlangsamt. Innen finden sich Betende und staunende Touristen. Die Erklärungen ihrer Führer vermischen sich mit der Stille des Gotteshauses, die spürbar ist. Es ist so, als ob die ungezählten Gebete, die an diesem Ort gesprochen wurden, einem den Weg weisen in die Stille Gottes.

Der Blick zum Stern

Im Gebetsfluss leuchtet der Stern. Die Betenden haben ihren Dank, ihre Sorge, ihre Bitte und Klage vor Gott gebracht. In all diesen Gebeten schwingt Vertrauen mit, mal kraftvoll, mal zaghaft, mal kaum wahrnehmbar. Es ist wie ein Oberton, der mitschwingt, kaum hörbar, und doch für den Klang so wichtig. Der Gebetsfluss lässt diesen Ton erklingen. „Selig der Mensch, der auf dich, Gott, sein Vertrauen setzt!“ (Ps 84, 13) heißt es im Psalm 84. Diese Seligkeit kann anstecken.

Der Blick nach Innen
Wenn du heute unterwegs bist, ergibt sich vielleicht die Möglichkeit, eine Kirche aufzusuchen. Du kannst auch jetzt ein Gebet sprechen, wie es dir gerade in den Sinn kommt.

Vielleicht ist dir auch ein anderes Bild oder Gedanke gekommen, und du hast den Stern an einem anderen Ort gesehen. Dann verweile dort.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s