Ankommen – 15.12.2019

Sonntag, 15. Dezember

Audio

Der Ort: Auf dem Weihnachtsmarkt
Ein kleiner Weihnachtsmarkt in einem Winzerdorf. Einige Büdchen sind aufgebaut, die Pfadfinder verkaufen Selbstgebasteltes, die Winzer ihren Wein. An einem Stand gibt es Herzhaftes zu essen, und der Kirchenmusikverein spielt auf. Eine lebende Krippe ist aufgebaut mit ein paar Schafen und zwei jungen Leuten, die Maria und Josef darstellen. Viele kennen sich und es herrscht eine heiter-gelassene Stimmung.

Der Blick zum Stern

Ein Weihnachtsmarkt lebt von den verschiedenen Düften. In den unterschiedlichen Aromen leuchtet der Stern und lädt ein, Weihnachten mit allen Sinnen zu suchen und wahrzunehmen: Im Duft der Lebkuchen und des Glühweins, des Strohs in der Krippe und dem Duft der Tannennadeln. „Verströmt Wohlgeruch wie Weihrauch! Treibt Blüten wie eine Lilie! Verbreitet Wohlgeruch und stimmt ein Loblied an und preist den Herrn für all die Werke!“ (Sir 39, 14) heißt es im Buch Jesus Sirach.

Der Blick nach Innen
Versuche, Wohlgerüche zu sammeln: eine Duftkerze, die Nadeln vom Adventskranz, Gewürze. Achte auf das, was dir gut riecht.

Vielleicht ist dir auch ein anderes Bild oder Gedanke gekommen, und du hast den Stern an einem anderen Ort gesehen. Dann verweile dort.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s