Himmel 17.11.2019

Sonntag, 17. November

Audio

Der Text: Hld 6,10

Wer ist, die da erscheint wie das Morgenrot, wie der Mond so schön, strahlend rein wie die Sonne, Furcht erregend wie Heerscharen?

Der Weg in den Text

Der Geliebte besingt die Schönheit der Geliebten und sucht nach Worten und Bildern.

Wer ist, die da erscheint wie das Morgenrot, wie der Mond so schön, strahlend rein wie die Sonne, Furcht erregend wie Heerscharen?

Mit der Frage im Vers 10 endet das letzte Lied aus der Liedsammlung des Hohenliedes. Der Schluss ist aber nicht abgeschlossenen, das Ende wird geöffnet durch eine Frage: Wer ist so schön wie der Mond und die Sonne, eine Schönheit, die den Krieger erinnert an ganze Heere, eine Schönheit, die ihn erschauern lässt.

Wer ist, die da erscheint wie das Morgenrot, wie der Mond so schön, strahlend rein wie die Sonne, Furcht erregend wie Heerscharen?

Der Weg in die Gegenwart
Kennst du Schönheit, die sprachlos macht?

Vielleicht bist du auch an einem anderen Ort oder Gedanken hängen geblieben. Dann verweile dort und komme im Laufe des Tages immer wieder einmal darauf zurück, um der Bedeutung für dich nachzuspüren.

1 Comment

  1. Die Schönheit der Natur lässt mich wieder aufs Neue sprachlos werden.
    Gerade der Herbst mit seinen bunten, schillernden, warmen Farben.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s