Himmel 13.11.2019

Mittwoch, 13. November

Audio

Der Text: Jes 24, 21-23

An jenem Tag fordert der HERR Rechenschaft in der Höhe vom Heer in der Höhe und auf dem Erdboden von den Königen des Erdbodens. Sie werden gefesselt in einer Grube zusammengetrieben, eingeschlossen in einem Kerker/ und nach vielen Tagen zur Rechenschaft gezogen. Dann wird der weiße Mond sich schämen und die heiße Sonne zuschanden werden, denn der HERR der Heerscharen ist König auf dem Berg Zion und in Jerusalem und seinen Ältesten gegenüber ist Herrlichkeit.

Der Weg in den Text

Die Könige müssen Rechenschaft abgeben. Hier wird ihrer Macht eine eindeutige und harte Grenze gesetzt. es ist nicht egal, was sie tun, wie sie leben. Gott fragt: Was hast du getan?

An jenem Tag fordert der HERR Rechenschaft in der Höhe vom Heer in der Höhe und auf dem Erdboden von den Königen des Erdbodens. Sie werden gefesselt in einer Grube zusammengetrieben, eingeschlossen in einem Kerker/ und nach vielen Tagen zur Rechenschaft gezogen.

Das Ganze hat kosmische Dimensionen, sogar Sonne und Mond schämen sich. Sie erscheinen wie der Hofstaat eines Königs, des einzigen Königs: der Herr.

Dann wird der weiße Mond sich schämen und die heiße Sonne zuschanden werden, denn der HERR der Heerscharen ist König auf dem Berg Zion und in Jerusalem und seinen Ältesten gegenüber ist Herrlichkeit.

Der Weg in die Gegenwart
„Der Herr ist König“, das Buch Jesaja malt ein Gottesbild in seine Zeit hinein. Wie sieht dein Gottesbild aus?

Vielleicht bist du auch an einem anderen Ort oder Gedanken hängen geblieben. Dann verweile dort und komme im Laufe des Tages immer wieder einmal darauf zurück, um der Bedeutung für dich nachzuspüren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s