Nicht abtauchen – 14.1.2019

Audio

Der Text
Das Wort des Herrn erging an Jona, den Sohn Amittais: Mach dich auf den Weg und geh nach Ninive, der großen Stadt, und rufe über sie aus, dass ihre Schlechtigkeit zu mir heraufgedrungen ist. (Jona 1,1-2)

Der Impuls
Der Auftrag Gottes ist klar und schwer. Ninive soll aufgerüttelt werden, sie kann sich nicht länger verstecken vor Gott. Das kollektive Versagen soll als solches benannt werden. Wie weit die moralische Integrität des Propheten Jona reicht, davon ist nicht die Rede. Vielleicht ist das auch gar nicht so wichtig. Dass jener Jona sich auf den Weg machen soll, darauf kommt es an.
Ein Ruf, ein möglicherweise schwerer Auftrag, ein Aufbruch, das war die Situation des Jona. Wenn du den Namen „Jona“ durch deinen Namen ersetzt: Wie hörst du den Ruf Gottes?

Der Weg in die Gegenwart
Bei dem Wort oder Satz aus dem Bibeltext verweilen, der deine Aufmerksamkeit gefunden hat.

 

2 Comments

  1. Der Ruf Gottes, manchmal höre ich ihn, manchmal nicht.
    Und wenn ich glaube ihn zu hören und mich auf den Weg mache ….
    wie oft stehe ich dann an einer Weggabelung und weiß nicht welcher Weg
    der richtige sein wird.
    Wenn dann auch noch das Bauchgefühl versagt wird aus dem Aufbruch
    eine Rast, sogar ein sehr langes Verweilen. Und manchmal scheint es mir besser,
    den angefangenen Weg lieber wieder zurück zu gehen.

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu D. Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s